Starter Kit & Zubehör heute im Amazon Prime Day!

Leider hatte ich in letzter Zeit wenig Zeit mich weiter mit meiner kleinen Rennbahn zu beschäftigen, heute scheint aber ein guter Zeitpunkt für ein paar Neuanschaffungen zu sein. Amazon feiert „Prime Day“ und verkauft Anki Overdrive Komponenten zu sehr günstigen Konditionen!

Das Anki Overdrive Starter Kit liegt bei 118,99€, so günstig habe ich es bisher noch nirgendwo gesehen. Das Collision Kit („Kreuzung“) gibt es für 21,99€, das Croner Kit (2x „Kurven“) für 18,99€, das Speed Kit (2x „Geraden“) für 18,99€ und diverse Expansion Cars für 41,99€ (Guradian, Thermo, Big Bang, Nuke). Wer bei so vielen Autos noch eine Charging Platform braucht kann heute für 26,29€ zuschlagen.

Außerdem gibt es noch ein paar Kleinigkeiten: Das Bank Turn Kit für 8,99€, das Rails Kit für 9,79€ und das Elevation Kit für 7,49€. Das Rails Kit kannte ich bisher noch gar nicht, es handelt sich hierbei um Leitplanken, die verhindern sollen, dass die Autos aus der Bahn fliegen. Für unter 10€ ist das als Erstes in meinem Warenkorb gelandet, ich werde berichten 🙂

Wer die Angebote nutzen möchte muss leider sehr schnell sein: Sie gelten wirklich nur heute und nur für Amazon Prime Kunden. Die Prime Mitgliedschaft kann allerdings 30 Tage kostenlos getestet werden, der Rabatt gilt auch wenn ihr später wieder kündigt 😉 Alle Angebot in einer Übersicht gibt es hier.

Anki OVERDRIVE App Update / V 1.2

Soeben ist ein weiteres Update der Anki OVERDRIVE App erschienen. Hier die dazugehörigen Release Notes:

Anki-Kontos
– Greife von mehreren Geräten auf deine Statistiken, deine Garage und deinen Spielstand im Tournament zu. Erstelle deinen eigenen einzigartigen Spielernamen.
App-Tuning
– Abstürze und Fehler in der App behoben

Geräteunabhängige Konten habe wohl nicht nur ich mir schon lange gewünscht, es lohnt sich also das (knapp 350 MB große) Update zu installieren. Das solltet ihr sogar möglichst bald tun, da aktuell noch sehr viele Nutzernamen frei sind. Ich war überrascht, dass ich mir sogar tatsächlich noch „Slotracer“ sichern konnte 🙂 In den nächsten Stunden und Tagen wird sich das sicher bald ändern, schnell sein kann sich also lohnen.

@M Chaot: Danke für den Hinweis!

 

Weihnachtsangebot: Anki OVERDRIVE Starter Kit mit 22% Rabatt bei Amazon

Amazon verkauft das Starter Kit heute für 139,99€, was einem Rabatt von 22% bzw. 39,01 EUR gegenüber dem Normalpreis von 179 EUR entspricht. Seit dem Martkstart von OVERDRIVE dürfte es sich hierbei nach meinem Wissen um den bisher günstigsten Angebotspreis handeln, zu dem das Starter Set bisher verkauft wurde!

Wer bis jetzt noch nicht für sich selbst zugeschlagen hat oder wer kurzfristig noch ein Weihnachtsgeschenk ergattern möchte sollte heute zugreifen! Hier geht es direkt zum Angebot: Starter Set bei Amazon

Bitte beachtet, dass das o.g. Angebot nur heute, dem 11.12.2015, gilt. Have fun 🙂

Update 23.12.2015: Kurz vor dem Jahresende wurde der Preis des Starter Sets erneut gesenkt, aktuell auf 149€. Der neue Preis ist sowohl bei Amazon als auch z.B. bei Galeria Kaufhof verfügbar, evtl. handelt es sich also sogar um eine dauerhafte Anpassung. Ob das wirklich der Fall ist kann allerdings nicht mit Sicherheit gesagt werden, im Moment gilt der Preis aber 😉

Anki OVERDRIVE App Update / V 1.1.0

Heute erfreut uns Anki mit einem größeren Software-Update auf Version 1.1.0. Dieses Update bringt nicht nur Fehlerkorrekturen mit sich (die App läuft bei mir jetzt endlich komplett stabil), sondern führt auch einen neuen Team-Modus ein. Hier die vollständigen Release-Notes zum aktuellen Update:

Team-Modus
– Stelle dich im Team Rennen und Gefechten. Verbünde dich mit Freunden oder Elite-Commandern im Open Play.
– Profitiere von der Unterstützung deiner Freunde oder anderer Commander, um besonders schwierige Commander im Anki OVERDRIVE Tournament zu überwinden.
App-Tuning
– Abstürze und Fehler in der App behoben
– Verfeinerung von Gameplay / Commandern
– Optimierungen, um die Leistungsfähigkeit von Anki OVERDRIVE auf zusätzlichen Gerät-Modellen zu verbessern

Lohnen sich zusätzliche Supercars?

Ich ringe seit einigen Tagen mit mir, ob sich der Kauf weiterer Supercars lohnt oder nicht. Mit ca. 60€ pro Stück sind sie leider alles andere als günstig, trotzdem ist der Reiz ziemlich groß. Zum einen müsste ich nicht mehr warten, wenn die Akkus der beiden Supercars aus dem Starter Kit leer sind und laden müssen, zum anderen macht es auch mit vier Autos auf der Bahn wahrscheinlich ziemlich viel Spaß.

Hier stellt sich aber die Frage, ob die Bahn dafür groß genug ist, oder ob das in totalem Chaos endet. Hat hiermit schon jemand Erfahrungen gesammelt? Macht es Sinn bzw. Spaß auf kleiner Strecke gegen drei Gegner anzutreten, oder beschäftige ich mich dann durchgehend mit dem Zurücksetzen abgeflogener Supercars? Und kann man hier überhaupt noch strategisch fahren, oder ist alles nur noch Zufall?

Fragen über Fragen, ich hoffe jemand kann hierzu ein paar Infos beitragen. Ansonsten müsste ich es wohl doch selbst herausfinden 😉

Anki OVERDRIVE Starter Kit mit Rabatt bei Amazon

Vor zwei Wochen gab es Anki OVERDRIVE mit Rabatt bei Kaufhof, jetzt legt Amazon nach: Im Moment gibt es das Starter Kit hier für 169,98€, also 10€ unter der UVP. Für mich kommt das leider wieder etwas zu spät, aber wer noch nicht zugegriffen hat, der kann jetzt immerhin ein paar Euro sparen.

Anki-OVERDRIVE Starter Kit bei Amazon
Zum Angebot: Anki OVERDRIVE Starter Kit bei Amazon

In den letzten Tagen gab es noch Probleme mit der Verfügbarkeit und es wurden Lieferzeiten von knapp zwei Wochen angegeben, das scheint sich inzwischen gelegt zu haben. Es handelt sich sogar um einen Amazon Prime Artikel, nach meiner Erfahrung erfolgt die Zustellung hier (nicht nur für Prime Kunden) immer sehr schnell. Allerdings kann sich die Verfügbarkeit Richtung Weihnachten wieder stark ändern, also besser nicht zu lange zögern 🙂

Anki OVERDRIVE App Update / V 1.0.1

Anki hat heute erstmals ein App Update bereitgestellt. Die Version 1.0.1 steht ab sofort zum Download bereit und hat (unter iOS) eine Größe von 378 MB. Je nach Bandbreite kann das Update also einen kurzen (oder auch etwas längeren) Moment dauern. Funktionale Neuerungen gibt es leider nicht, Anki selbst beschreibt das Update in den zugehörigen Release-Notes wie folgt:

Stabilitätsverbesserungen sowie Behebung bekannter Fehler/Absturzursachen.

App Abstürze habe ich selbst auch mit der alten Version nie erlebt, Fehler allerdings schon: Zum einen gab es Probleme nach Anrufen bzw. Push-Nachrichten (Rennen konnte nicht fortgesetzt werden), zum anderen bauten die Supercars für meinen Geschmack zu viele bzw. unnötige Unfälle. Ich bin gespannt ob sich hieran etwas geändert hat und/oder ob andere Veränderungen beobachtet werden können.

2 Tage Anki OVERDRIVE: Zwischenfazit

Vor 2 Tagen wurde mein Anki OVERDRIVE Starter Set geliefert, daher ist es an der Zeit für ein erstes Zwischenfazit: OVERDRIVE macht richtig Spaß!

Anfangs fiel es mir schwer einzuschätzen welche Waffen welche Reichweite haben bzw. generell wann und wie ich feuern muss, um ordentlich Schaden bei meinen Gegner anzurichten. Andersherum gelang es meinen Gegnern aber ziemlich gut mich zu treffen und genau hieraus ergibt sich dann sehr schnell ein Lerneffekt: Von welcher Position aus hat mich mein Gegner getroffen? Welche Waffe hat er genutzt? Alles klar! 🙂

Insgesamt hat OVERDRIVE vier Rennmodi:

  • Rennen
  • Kampf
  • Zeitrennen
  • King of the Hill

Im Rennen geht es darum eine bestimmte Anzahl an Runde zu absolvieren und am Ende als Erster die Ziellinie zu überqueren. Der Einsatz von Waffen ist erlaubt – und auch nötig.

Der Modus Kampf läuft im Prinzip relativ ähnlich, hier ist es allerdings nicht das Ziel möglichst viele Runde zu fahren, sondern eine vorgegebene Punktzahl zu erreichen. Je erfolgreichem Angriff auf den Gegner gibt es dabei einen Punkt, Ziel kann es z.B. sein 5 Punkte zu erreichen.

Bei King of the Hill ist es wichtig möglichst frühzeitig den Gegner zu attackieren. Sobald dies gelungen ist erhält man jede Sekunde einen Punkt. Wird man vom Gegner getroffen, dann wechselt die Punktevergabe und er erhält ab sofort sekündlich einen Punkt. Das Ziel besteht darin als Erster eine vorgegebene Punktzahl zu erreichen, beispielsweise 60 Punkte.

Den Sinn vom Zeitrennen habe ich bisher noch nicht wirklich verstanden – oder finde es einfach doof. Hier fährt der Gegner zunächst eigenständig und alleine sein Rennen und danach man selbst. Wer die schnellere Gesamtzeit hat gewinnt. Gegenseitige Angriffe sind nicht möglich, es kommt also im Prinzip allein auf das fahrerische Geschick an. Allerdings übernimmt gerade dies ja zu weiten Teilen die künstliche Intelligenz. Auf den acht Strecken, die sich aus dem Starter Kit bauen lassen kann ich zumindest überall vollständig Vollgas fahren und die korrekte Spurwahl vor bzw. in den Kurven macht eher wenig aus. Meine Gegner bauen allerdings erstaunlich oft Unfälle bzw. verlassen aus oft kaum nachvollziehbaren Gründe die Strecke, meistens in Kurven. Hier liegt es an dem menschlichen Mitspieler, wie schnell die Autos wieder auf die Strecke gesetzt werden. Lässt man seinen eigenen Run dann vom System bewerkstelligen – zur Sicherheit nicht ganz mit Vollgas – dann hat man am Ende gewonnen ohne wirklich etwas getan zu haben. Irgendwie unbefriedigend :/ Geht es Euch hier auch so? Oder anders?

Achja, noch eine zufällige Entdeckung: Im Starter Kit ist ein kleines Stück Plastik mit eingestanztem „Anki OVERDRIVE“ Schriftzug dabei, dessen Sinn mir anfänglich verborgen blieb. Inzwischen habe ich herausgefunden, dass sich dieses Teil aufklappen lässt und eine Art „Reifenreiniger“ zum Vorschein bringt. Konkret handelt es sich dabei um ein klebriges Stück Gummi, vermutlich um den Reifen der Autos zu etwas mehr Gripp und/oder etwas weniger Schmutz zu verhelfen. Ob sich die Haftung auf der Strecke damit verbessern lässt muss ich noch testen, evtl. verlässt der Gegner damit ja etwas seltener die Strecke!?

Anki OVERDRIVE Reigenreinigung IMG_2446 IMG_2447

Mein Anki OVERDRIVE Starter Set ist da!

Eigentlich hatte ich schon in den letzten Tagen darauf gehofft, heute war es aber endlich so weit: Der Paketbote hatte Anki OVERDRIVE im Gepäck!

Anki OVERDRIVE Starter Kit

Etwas überrascht war ich, dass keine echte Anleitung mit im Paket war, allerdings scheint es dafür tatsächlich kaum Bedarf zu geben. Zunächst muss die „Anki Overdrive“ App im App-Store gesucht und installieren werden. Der Download dauert etwas, unter iOS ist die App 760 MB groß. Parallel können die beiden mitgelieferten Autos („SuperCars“) schon kurz auf die Ladestation gesetzt werden, bei mir waren sie allerdings nahezu voll aufgeladen.

Während die App herunterlädt und die SuperCars laden kann auch schon die Strecke aufgebaut werden. Die Streckeplatten sind sehr dünn, machen aber trotzdem einen ordentlichen Eindruck und lassen sich extrem leicht über Magnetverschlüsse verbinden. Ich habe mich zum Start für die folgende Streckenführung entschieden:

Anki OVERDRIVE Strecke

Die App führt den Spieler relativ gut an die Funktionsweise heran und erklärt in einem Praxis-Tutorial die wesentlichen Steuerkonzepte (Lenken, Beschleunigen, Waffen nutzen). Details hierzu werde ich in den nächsten Tagen noch vorstellen, sobald ich einen etwas umfassenderen Überblick über alles habe und vielleicht auch den einen oder anderen Tipp geben kann 😉

Bisher habe ich erst den Einzelspieler-Modus genutzt, bei dem man gegen immer wieder andere Gegner antritt und je Rennen insgesamt 5 Punkte sammeln muss, um zu gewinnen. Anfangs tat ich mich hierbei etwas schwer, was einerseits an der Eingewöhnungsphase an die Steuerung lag und andererseits an relativ ineffektiven Waffen die ich verbaut hatte. Nach ein paar Anläufen bekommt man aber schnell ein Gefühl dafür, was nötig ist um den Gegner wirkungsvoll zu treffen und so Punkte zu sammeln. Auf Geschwindigkeit kommt es in diesem Modus nicht an.

Ich werde Overdrive nun auf Herz und Nieren testen und demnächst mehr berichten. Wenn ihr Fragen zu bestimmten Details habt, dann bitte einfach die Kommentarfunktion nutzen und ich werde versuchen die passenden Antworten zu liefern!

Anki OVERDRIVE mit 15% Rabatt bei Kaufhof

Wer sich bisher nicht für einen Kauf entscheiden konnte, oder wer sich schon mit Zubehör eindecken möchte: Noch bis zum 13.10.2015 gibt es bei Galeria Kaufhof 15% Rabatt (nicht nur) auf Anki OVERDRIVE Artikel! Voraussetzung ist, dass insgesamt mind. drei Artikel bestellt werden müssen. Eine Übersicht über die OVERDRIVE Produkte auf der Kaufhof Website findet ihr hier.

Update: Die Aktion ist beendet, dafür gibt es das Starter Kit derzeit mit Rabatt bei Amazon.